nächste

Miss Lata

Chusa Lanzuela
Lychener Str. 62
10437 Berlin

Telefon: 030 44 08 005

Fantasie gepaart mit Witz und Perfektion.
Design fürs Herz und für den Verstand.

Die Blechdosentaschen sind präzise verarbeitet, mit aufklappbarem Deckel, innen ausgekleidet mit Taschensamt. Wer das Objekt erwirbt, kauft Exzentrik.

Außer den Taschen entwirft sie Haarspangen aus Kronkorken, Telefonkarten oder Orangensaftdeckeln. Aus gepressten Joghurtdeckeln werden unter Miss Latas Händen schwere Perlen für Halsketten, aus Thunfischdosen werden Armreifen. Aus einer Möglichkeit werden viele.

Das Weggeworfene ist für sie nicht mehr Abfall, sondern Ausgangsmaterial einer ganz neuen Geschichte.

Im Jahr 1992 beginnt Miss Lata, Kleider aus Recycling-Material zu entwerfen. Kettenhemden aus Kronkorken, Busties aus den Innenseiten der Saftkartons, Röcke aus leeren CD-Hüllen, Overalls aus Baustellennetzen, Sakkos aus Leitz-Ordnern und Rüstungen aus Filmdosen.
Ihre skurrilen und phantasievollen Kostüme zeigen eine faszinierende Welt, in der sich Realität und Traum treffen, so wie in Berlin selbst.

Ganze Kollektionen, mit denen sie avantgardistische Modenschauen bestückt, mit denen sie den Karneval der Kulturen bereichert, mit denen sie Schaufenster ausstaffiert und auf Festivals, Messen und Ausstellungen auftritt.

www.misslata.com

Ateliertermine nach Vereinbarung.

DESIGNER-LOGIN